Wahl in Griechenland – Zwischen Panik und Euphorie

Die Auflösung des griechischen Parlaments im Dezember 2014 und seine Neuwahl am 25. Januar 2015 haben unterschiedliche Reaktionen ausgelöst.

Merkel und Schäuble drohen mit wirtschaftlichen Repressalien, falls die Griechinnen und Griechen nicht so abstimmen, wie es in Berlin gewünscht wird.

Auf der anderen Seite des politischen Spektrums erhoffen sich manche linken Menschen von einem Erfolg der Partei „Syriza“ den zweiten großen Sieg des Sozialismus im 21. Jahrhundert (nach der Wahl von Bodo Ramelow zum thüringischen Ministerpräsidenten).

DKP Marburg-Biedenkopf, SDAJ Gießen Marburg, AMS Marburg laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Wirtschaftsjournalisten Lucas Zeise am Donnerstag, den 29. Januar um 19:30 Uhr im DGB-Haus in Marburg, Bahnhofstraße 6.

Flugblatt:

Griechenland-Verantstalung der DKP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.