Kubas Sieg über Ebola

Die DKP Marburg-Biedenkopf, die SDAJ Marburg und Cuba Sí Marburg laden ein zu einer Veranstaltung zum Thema „Kubas Sieg über Ebola„. Vom beispielhaften Einsatz kubanischer Ärzte gegen die Ebola-Epidemie in Afrika berichtet Dr. Graciliano Diáz Bartólo aus Santiago de Cuba (Mitglied der Brigade Henry Reeves, Leiter der „Mission“ in Guinea im Kampf gegen Ebola und Teilnehmer an Auslandseinsätzen kubanischer Ärzte in Bolivien).

Kubas Sieg über Ebola
Ein Beispiel  für Solidarität, Fairness & Respekt  zwischen  den Völkern am Beispiel des Kampfes kubanischer ÄrztInnen gegen Ebola in Afrika
Das kubanische Programm der internationalen Solidarität ist beispielhaft in der medizinischen Grundversorgung, bei Katastrophen und Epidemien. Dies zeigte sich beispielsweise beim Einsatz kubanischer Ärzte gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika, die regelmäßig von der WHO, UNO und UNESCO hoch gelobt werden. Möglich ist dies v.a. durch den unermüdlichen Einsatz von Kubas Medizinern und dank des vorhandenen politischen Willens des kleinen Landes – und dies alles trotz der nach wie vor bestehenden völkerrechtswidrigen US-Blockade!
Ban Ki-moon, Generalsekretär der UN, sagte 2014:
„Sie sind immer die Ersten, die ankommen und die Letzten, die abziehen – sie bleiben immer auch nach der Krise im Einsatz. Kuba hat der ganzen Welt eine Menge zu zeigen.“
Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Referenten unter:
Ort: Marburg, Käte-Dinnebier-Saal im DGB-Haus, Bahnhofstraße 6
Zeit: Donnerstag, 06. Oktober 2016, 19:30 Uhr