Volksrepublik China – Die neue Weltmacht?

DKP Marburg-Biedenkopf und die SDAJ Marburg-Gießen laden in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung zu einer ganztägigen Tagung ein.

Themenbeschreibung: »Volksrepublik China – Die neue Weltmacht?« Sehen wir uns die dominierenden Meldungen der bundesdeutschen Presseorgane in Wort und Bild an, dann führen Chinesen Handelskriege, machen mit ihrer rückständigen Industrie die Umwelt kaputt und bauen weltweit ihren Einfluss aus.

In China wird der Überwachungsstaat ausgebaut und Millionen von Wanderarbeitern werden unterdrückt

Wir wollen einmal einen anderen Blick auf China wagen und fragen: Was ist dran an dieser chinesischen Variante des Weges zum Sozialismus? Der Nationale Volkskongress beschloss, die sozialistische Modernisierung soll weitergeführt werden, um bis 2035 die „materiell-technische Basis“ für ein „großartiges, modernes und sozialistisches Land“ zu erarbeiten.

Ob und wie das gelingen kann (und überhaupt tatsächlich gewollt ist), darüber wollen wir am 26. Mai informieren und kritisch diskutieren.

Referenten und Referentinnen:

– Prof. Dr. Wolfram Elsner, Wirtschaftswissenschaftler, Uni Bremen: „Was geht ab in China? Eindrücke von einer Vortragsreise“.

– Su Ping, Botschaft der VR China, Berlin: „China in der multipolaren Welt“.

– Dr. Rolf Geffken, Arbeitsrechtler, Hamburg: „Arbeitswelt und -Recht in der VR China“.

– Georges Hallermayer, Marx-Engels-Stiftung: „Die Rolle der VR China in Afrika“.

Veranstalterinnen:
– Marx-Engels-Stiftung | http://www.marx-engels-stiftung.de/ |
– DKP Marburg | http://dkp-marburg.de/ |
– SDAJ Marburg | https://www.sdaj-hessen.de/ |

Ort: „Alte Schule“ Ockershausen | Stiftstraße 28 | Marburg |
Parkmöglichkeiten beim Georg-Gaßmann-Stadion |
Datum: Samstag, den 26. Mai 2018
Zeit: 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr (Kostenfrei! Um Spenden wird gebeten!)

Flugblatt für die Tagung hier.